Johann Sebastian Bach, Matthäus-Passion

Christ as the Man of Sorrows
Christ as the Man of Sorrows

Sonntag, 4. März, 17 Uhr Stadtkirche Lauterbach

Lauterbacher Kantorei

Magdalene Harer (Sopran)
Elvira Bill
(Alt)
Benjamin Glaubitz
(Evangelist)
Andreas Post
(Tenor)
Richard Logiewa
(Jesus)
Tobias Berndt
(Bass)

Barock-Orchester „Harmonie Universelle“

Claudia Regel (Leitung)

Die Matthäus-Passion, BWV 244, ist eine oratorische Passion von Johann Sebastian Bach. Der Bericht vom Leiden und Sterben Jesu Christi nach dem Evangelium nach Matthäus bildet das Rückgrat. Ergänzt wird er um eingestreute Passionschoräle und erbauliche Dichtungen von Picander in freien Chören und Arien. Die Matthäus-Passion und die Johannes-Passion sind die beiden einzigen vollständig erhaltenen authentischen Passionswerke von Bach.

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Matth%C3%A4us-Passion_(J._S._Bach))

 

Nummerierte Karten erhältlich in den Lauterbacher Buchhandlungen
„Das Buch“ und „Lesezeichen“

oder bei https://lauterbach.reservix.de

 

 


Bildquelle "Christ as the Man of Sorrows":
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:05-Cranach1.jpg

Zurück